Gerlinde Kaltenbrunner sammelt Achttausender

GerlindeKaltenbrunner.JPG
GerlindeKaltenbrunner.JPG

Die Strapazen der über zwei Monate andauernden Int. K2 North Pillar Expedition haben sich gelohnt. Profibergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner, der Pole Dariusz Zaluski und die Kasachen Maxut Zhumayev und Vassiliy Pivtsov bestiegen am 23.08.2011 um 18:18 Uhr Ortszeit den mit 8611 Metern wohl schwierigsten und zweithöchsten Gipfel der Welt. Als erste Frau der Welt hat Gerlinde nun alle 14 Achttausender im alpinen Stil ohne künstlichen Sauerstoff bestiegen. Eine unglaubliche Kulisse belohnte die Alpinisten für die beinahe unmenschlichen Anstrengungen dieser Expedition. Bei wolkenlosem und für diese Höhe nahezu windstillem Wetter genoss Gerlinde unvergessliche Momente am Gipfel ihrer Träume.

Banner Batterien unterstützt Gerlinde bereits seit fünf Jahren bei ihren Expeditionen. „Uns imponieren ihr unbändiger Wille und Hartnäckigkeit, gepaart mit dem Nein-Sagen-Können und dem richtigen Gespür für den Berg. Bei all ihren sportlichen Erfolgen ist sie aber der Mensch geblieben, den wir vor Jahren kennengelernt haben“, so Andreas Bawart, kaufmännischer Geschäftsführer von Banner.

Weitere Infos zu Gerlinde Kaltenbrunner unter: www.gerlinde-kaltenbrunner.at